IMTS-Strahlung und wie Sie sich vor dieser schützen

In vielen meiner Berichte haben Sie bereits von der IMTS-Strahlung gehört. Doch wie genau schützen Sie sich vor dieser unsichtbaren und schlecht einzuschätzenden Kraft, welche es schafft Sie und ihre Mitmenschen zu beeinflussen. Die meiste Strahlung geht von Maschinen aus: Mobilfunktelefonen.

Und da in unserem Jahrhundert eine Übernutzung dieser Gerätschaften stattfindet, sehe ich schwarz was eine Zukunft der Menschheit betrifft.

Dennoch sollte Sie dergleichen nicht entmutigen, denn ich habe nach intensiver Auseinandersetzung mit den Strahlungstypen eine Lösung gefunden. Dabei habe ich den aktuellen wirtschaftlichen Konsumzwang der so genannten “Selfie-Sticks”, meines Erachtens clever genutzt um eine Maßnahme gegen die IMTS-Strahlung treffen zu können. Denn dank des überfüllten Marktes sind diese Fotografierutensilien viel günstiger als eine Eigenanfertigung, die zuvor geplant war. Zudem verfügen diese Fotografierassistenten über eine Halterung, welche die Maschine fixieren sollen (Obacht! Die Kompatibilität mit allen Maschinen ist nicht gewährleistet, weder von mir noch vom Hersteller!)

Hierbei dient der “Selfie-Stick” als Abstandhalter zur Hörmuschel. So wird verhindert, dass IMTS-Strahlung unmittelbar am Kopf Wirkung zeigen kann und somit ihren Denkapparat schädigt. Das verbale maschinelle Kommunizieren ist jedoch noch immer dank der erhöhten Tonstärke der Fernsprechspracheinrichtung möglich.

Doch trotz Abstand ist die Strahlung auf der Ebene des Radius (r*p) viel zu groß. Deshalb entwickelte ich ein metallisches Gehäuse – nennen Sie es Schild – um die Strahlung in ihrer Maschine zu fixieren beziehungsweise zu bündeln, sodass sie nicht gezielt entweichen kann.

Dem Bericht liegt der Bausatz in Bildform vor. Sie können ihn also ausdrucken und dem entsprechend sofort nutzen. Hierbei ist anzumerken: Die Kombination aus Fotografierhilfsmittelstange und Schild macht es erst möglich, der Strahlung zu entgehen. Seien Sie also kein Narr. Benutzen Sie zur Maximierung Ihrer persönlichen psychokinetischen Denkfreiheit also beide Anweisungen.

Anleitung:

Anleitung1

Danke Peter!

Was IMTS/UMTS-Strahlung auslöst:

1 – Konsumzwang / Informationsmästung (Sie sind manipulierbarer!)

1.1 – Gruppendynamik (Pressura-Verbus-comitatus)

1.2 – ähnliches Aktionspotenzial wie Homo oeconomicus

1.3 – Tumorerkrankungen (z. B der Haare)

1.4 – Mutationen der Organe wie: Haut, Leber, Herz, Niere, Haare

1.5 – Gehirn-Erkrankungen, Einschränkung psychokinetischer Attribute

1.6 – Erhöhte IMTS-Strahlung

Was können Sie dagegen tun?

-Metallische Gegenstände dicht am fleischlichen Korpus tragen (Hier lautet das Motto: “Je mehr desto besser!”)

-Der Konsum von metallhaltigen Lebensmitteln und getränkewürdigen Flüssigkeiten wie zum Beispiel Rüben, Spinat, Dosennahrung, Wasser aus lokalen Gegebenheiten, Leber (am besten vom Schwein).

-Monogame Isolation (Verlassen Sie ihre Unterkunft nur wenn nötig)

Nach einigen Tagen werden Sie feststellen können, dass ihr körperlicher Metabolismus auf Sie befremdlich wirkt. Ich versichere Ihnen, dies ist völlig normal. Nach circa einem Monat werden Sie ein Gefühl von Freiheit, ja gar eine partielle Offenheit spüren. Doch nicht alles wird liberaler sein. Es wird eine Geschlossenheit gegenüber der Uhrwerkgesellschaft feststellbar sein. Ideale, die Sie einmal gekannt haben werden verschwunden sein. Sie werden wieder ein denkendes Individuum sein, frei vom Einfluss des Homo Oeconomicus und frei von allen Maschinen.

Beispiel der idealen Ausgehkleidung

Aluminum-foil-protective-clothing-coat-fire-service-1000-degrees-heat-protective-clothing-fire-suit-GM12100

Anmerkung: Dank meines Wohngenossen Peter habe ich in Erfahrung gebracht, wie es möglich ist, mit maschineller Hilfe sogenannte “Bilddateien” einem Dokument zuzuführen. Ich werde höchstwahrscheinlich nun öfters Beiträge mit Bildern versehen, doch sollten Sie nicht vergessen, das hier das Geschriebene auf diesem Medium namens Blog stets Vorrang hat und das auch immer so sein wird.

AMT

Advertisements

Die Gesellschaft und ihr Metall

Wie Sie vielleicht bemerkt haben, nehme ich mir gerade eine kleine Auszeit mit diesem Medium Blog. Nennen Sie es Künstlerpause. Oder vielleicht auch nicht, denn dies ist keine Kunst sondern Observation und Wissenschaft.

Doch muss ich diese, wenn auch dies leider meine Produktivität und Kraft einschränkt, aufheben. Es ist wieder meine Pflicht, dem dummen manipulierten Volk zu zeigen was sich so letzte Woche in der Welt getan hat.

 

Am 13.11.2015 kam es zur einen Terroranschlag in Paris. Obwohl dieser Anschlag nicht die Ursache meines Erwachens ist, macht allerdings der durch die Abschaummedien verursachte Aufschrei der Bevölkerung mir und meinem Wesen sehr zu schaffen. So scheinen viele Medien den Wert eines Französischen Lebens, den über ein anderes zu stellen. So z.B. die “Soziale Gemeinschaft” “Facebook”, zu Deutsch “Gesichtsbuch”, welche einen nahezu dazu zwang sein Profilbild in die Nationalfarben Frankreichs zu ändern.

Damit sollte ein solidarisches Zeichen gesetzt werden und somit den Beistand zu Frankreich äußern.

 

Ich frage Sie: Wo war die Solidarität beim Völkermord in Ruanda? Wo war da das Mitgefühl?

 

Zeigt nicht die Geste: “Flagge zeigen”, dass diese Menschen einfach weniger Wert sind als Europäer? Diese Menschen in Ruanda haben auch Französisch gesprochen! Was unterscheidet sie denn? (hierbei sind Körperliche Merkmale nicht von Belang. Falls Sie zu diesem Thema aber auch etwas lesen wollen, empfehle ich ihnen mein Werk “Der Mensch und die Vielfarbigkeit: Wie Hautfarben wirklich zu beurteilen sind”

 

Wie Sie sehen, vertritt Europa wenn auch nicht offiziell die Meinung: “Morde an Europa-fremden Menschen sind weniger von Bedeutung!”

 

Doch geben Sie nicht Europa die Schuld, sondern der Gesellschaft, welche Druck auf uns ausübt. Der Laie spricht vom “Gruppenzwang”. Ich spreche jedoch von Pressura-Verbus-comitatus. Hierbei handelt es sich um einen tief verankerten Trieb, welcher ebenfalls unsere Entscheidungsfähigkeit beeinträchtigt und dadurch es zum Auftreten der sogenannten “Schwarmintelligenz” (Spongae intelligentia) kommt. So kommt es zum Beispiel dazu, dass ein im einzelnen vollkommen intelligenter und entscheidungsfähiger Bürger in der Gruppe mit anderen zu einem hirnlosen Mitläufer werden kann. Das ist natürlich nicht der Urzustand des Menschen, diese Merkmale sind wie viele andere lediglich ein weiteres Merkmal der IMTS-Strahlung. Erkennbar ist dies beispielsweise an dem willenlosen Handeln sowie den stupiden Aktionen, welche unter anderem von den ägyptischen Parteien الحزب الوطني الديمقراطي und حزب الوطن ausgeführt werden. Dies liegt natürlich vor allem anderen daran, dass Ägypten von allen Ländern das mit der größten statistischen Handynutzung ist und dadurch die Bevölkerung die größte Menge IMTS-Strahlung abbekommt.

Ägypten ist leider auch deswegen so arm dran, da die IMTS-Strahlung durch geologische Merkmale noch einmal maximiert wird: So zum Beispiel durch den Nil. Dieser gehört nicht nur zu den größten Flüssen, er ist sogar einer der gefährlichsten. Ich spreche hier nicht von den Tieren welche dieses Biotop beleben sondern lediglich vom Wasser, welches oft unterschätzt wird. Hierbei möchte ich nicht von Strömungen oder sonstigen Dingen sprechen, sondern lediglich schildern wie sehr der Nil den Strahlungsfluss und dessen Intensität fördert und das durch die metallischen Teilchen im Wasser. So wurden damals viele Menschen von der kosmischen Strahlung beeinflusst. Diese ist anders als die IMTS-Strahlung, allerdings in einigen Punkten mit ihr vergleichbar. Gerade durch ihre schwächerer Dosis ist sie um so stärker (Homöopathisches Gesetz). Diesen Effekt machten sich viele Pharaonen zu nutze: Die “von den Göttern auserwählten” schützten sich mit Gold und anderen Edelmetallen auf ihren Häuptern oder an ihren Körpern. Die mächtige Elite war schlau genug sich selbst somit vor der Influenz der gefährlichen Strahlung zu schützen und somit die Schwachen beziehungsweise von der Strahlung beeinglussten zu unterdrücken und somit das Volk nach ihren Willen zu lenken. Dieser Effekt prägte vor allem die Zeit des alten dynastischen Reiches von 2707-2216 vor Christus.

Dies machten sich einige Jahrtausende später auch die mittelalterlichen Könige zu nutze: Warum sollten sie sonst mit schweren, gezackten Metallbändern auf ihren Köpfen herumlaufen? Die klassische Idee der Krone ist sozusagen der Vorläufer des heute weit bekannten Aluhuts: Ein Schutz vor den unsichtbaren Beeinflussungen unbekannter Entitäten.

Heute tragen die großen und mächtigen natürlich keine so offensichtlichen Schutzvorrichtungen mehr: Sie sind viel subtiler. Viele Politiker lassen sich zum Beispiel mit verschiedenen Metallsprays behandeln oder tragen metallene Gegenstände am Körper, die die Strahlung gewissermaßen “aufsaugen” (Mehr dazu in einem weiteren Artikel) können. Ich will hier auch zwei Beispiele nennen: Bundeskanzlerin Angela Merkel trägt in der Öffentlichkeit ausnahmslos immer eine kleine metallene Brosche um den Hals (Gut sichtbar auf vielen verfügbaren Videoaufnahmen), durch deren Mechanik sie offensichtlich eine gute eigene Meinung geniessen kann. Präsident Barack Obama hingegen nutzt eine andere Methode: Zum einen sind alle seine Zähne aus Metall: vor allem die hinteren sind deutlich sichtbar als Goldplomben zu erkennen. Ausserdem wird er jeden Morgen von einem Team von speziell dafür ausgebildeten Beamten mit einem speziellen Metalllack eingesprüht. Sollte ihnen aufgefallen sein, dass Obama in den letzten Wochen auf Aufnahmen deutliche dunkler als zuvor wirkt, liegt dies eindeutig daran, dass man auf einen anderen Lack umgestiegen ist.

Mir ist klar, dass dies sehr unglaublich wirkt: Ein Lack, der Strahlung aufhalten soll? Dabei handelt es sich um eine spezielle Gasmischung, die auch mittlerweile auf dem Markt frei erhältlich ist: Viele Deodorant-Hersteller mischen bereits Aluminium und andere Nanometalle in ihre Produkte, um dem Verbraucher wenigstens ein klein wenig Schutz vor der alles umgebenden IMTS-Strahlung zu geben. Kein Wunder, dass man bereits wieder versucht, diese Zusätze in Deodorants zu verbieten.

Lassen Sie sich also nicht beeinflussen von den Abschaummedien! Sondern schenken Sie den Dingen Glauben, welche der Wahrheit entsprechen!

 

Was wichtiger ist, wissen sie gewiss!

AMT

 

Anmerkung: Aufgrund eines technischen Problems wurde der Artikel ein wenig später als geplant eingereicht. Ich weiß es zu schätzen, dass Sie über dieses Missgeschick meinerseits hinwegsehen.